Meine 5 Schätze für mehr Flexibilität (Video 3)

Übung 3: Wadendehnung 

Finde eine Wand, einen Baum, eine Stange oder etwas ähnliches und berühre diese mit deinen Handflächen. Übe dann gegen die Wand Druck aus, sodass du die Dehnung in den Waden spürst. Halte dabei stets den Körper gerade. 

Erklärung: 

Bei dieser Übung ist es enorm wichtig zu wissen, dass unsere Füße das Fundament bilden und dass auch die Wadenmuskeln als weiterführende Verbindung dazu gehören.  

Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass die Waden einen erheblichen Einfluss auf die körperliche Aufrichtung haben. 

Bei der Ausführung der Übung achte bitte darauf, dass das hintere Bein belastet und gestreckt wird und im vollen Sohlenkontakt zum Boden bleibt. Die Intensität sollte hier etwa 80-90% betragen. 

Das Ziel dieser Übung ist es, die Verspannungen und Verkrampfungen in den Waden zu lösen und diese langfristig vorzubeugen. 

Musik von: www.bensound.com