Ninja Warrior Vorbereitung mit Freiheit in “Bewegung”

Am Samstag hatte ich meine erste Trainingseinheit mit Jonathan und Johannes von “Freiheit in Bewegung“. Die Jungs sind leidenschaftliche Sportler und bieten selbst auch Workshops und Coaching an. So hatte ich das Vergnügen mit den Jungs ein bisschen Zeit zu verbringen und meine Sprung- und Balanceskills zu testen.

 

Durch mein lebenslanges Training als Akrobat bringe ich natürlich eine gewisse Grundlage mit. Die Jungs haben also darauf geschaut, was meine Ressourcen sind, wie man diese stärken kann und auch wo meine Schwachpunkte sind. Im Training der Beiden geht es erstmal “Back to the Basics”. Hierbei schaut man sich zunächst die Bewegungsabläufe an, die man als Mensch in seinem ursprünglichen Bewegungsapparat hat. Leider vernachlässigt man diese im Alltag aber häufig.

So habe ich also meine Sprungkraft mit verschiedenen Methoden trainiert, an meiner Griffkraft gearbeitet, meine Balance auf der Reling verbessert – und das alles mit Blick auf die wunderschöne Elbphilharmonie. Es ist gar nicht so einfach die Balance zu halten auf einem schmalen Geländer, aber ich sah schnelle Fortschritte und bin gespannt, was das nächste Training für mich offenbart!

 

Ein großes Dankeschön an Jonathan und Johannes von “Freiheit in Bewegung“!

Hinterlasse einen Kommentar

Dein E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.